Jeder Mensch

eine Jugendtheaterproduktion von ACT e. V.
Gastspiel
Active Player Kreuzberg

Gestaltung: Studio von Fuchs und Lommatzsch (@studiovonfuchsundlommatzsch)

Ich und die Welt – Warme Einladung oder schmerzhafter Aufprall? Auf dieser Skala bewegen wir uns durch unser Leben und durch dieses Theaterstück. Was brauche ich, um mich sicher und angenommen zu fühlen? Wie kann ich über mich selbst bestimmen? Was schützt mich?
Die Spieler:innen zwichen 11 und 23 Jahren erinnern sich an den vielversprechenden Versuch, die Würde des Menschen und eine friedliche Welt per Gesetz zu bewahren. Doch was sehen wir, wenn wir die Schablone des Grundgesetzes auf die Realität legen? Wenn wir feststellen müssen, dass die Lücken, die sich zeigen, nie geschlossen wurden?
Was brauchen wir HEUTE wirklich? Was hält uns zusammen? Wie lassen sich die Lücken und Wunden schließen? Und was braucht die Welt gerade JETZT?

Es spielen:
Lea Kästner, Yusup Sulimanov, Lotta Drachsel, Charline Semren,
Nora Kohler – Schülerin, Charlotte Lea Blanke – Schülerin
 
Kursleitung:
Stefanie López, Katja Herrmann

«Who would have thought? oder: „Jeder Mensch“» ist Teil des Projektes «20 Gründe»
Das Projekt „20 Gründe“ wird gefördert von Aktion Mensch

Eintritt auf Spendenbasis

Premiere am Samstag, den 04.06.2022 um 19.30 Uhr
Weitere Vorstellungen:
So 05.06. / Mo 06.06.
Beginn: 19.30 Uhr

Reservierungen: karten@act-berlin.de

Zum Spielplan

Scroll to Top