Uwe Krieger

Geb. 1937, seit 1969 nur mit Maskenbau uns Maskenspiel beschäftigt. Verfasser und Co-Autor mehrerer Stücke.
Bis 1985 eigenes Theater: „D a g o l – Masken, Rituale, Stille“.

Lehrbeauftragter und Dozent an Hochschulen in Deutschland, Frankreich, Schweden, Polen, Schweiz, Ungarn, Holland, USA, Russland.

Mitherausgeber der Reihe SYMPOSIUM MASKE und des Buches „Masken – eine Bestandsaufnahme“, erschienen im Schribi Verlag 2004.

Bau von Masken für über 25 Inszenierungen der gesamten Theatergeschichte von Sophokles und Aristophanes über Shakespeare, Brecht im In- und Ausland; u. a. Masken und Figuren für „Die Zimtläden“, Teatr Kreatur Berlin.

Seit Sommer 2000 Dozent an der GERMAN FILM SCHOOL in Elstal bei Berlin zum Thema „Ausdrucksformen des Gesichts und Charakterköpfe“.

seit 2004 im Ensemble des tfk:
– „Das blaue Ungeheuer“ von Carlo Gozzi
– „Triumph des Todes“ von Eugène Ionesco
– „Fußgänger der Luft“ von Eugène Ionesco
– „Leinwandmesser – die Geschichte eines Pferdes“ nach Leo Tolstoi
– „Hunger und Durst“ von Eugène Ionesco
– „Wolf im Korb” von Roger Vitrac

Am 22.6.2015 ist Uwe Krieger in Schweden gestorben.


Zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutz

Scroll to Top